Deutscher Evangelischer Posaunentag in Hamburg

Deutscher Evangelischer Posaunentag in Hamburg

Deutscher Evangelischer Posaunentag in Hamburg 2024
Bildrechte Stuhlmüller

Anfang Mai fand in Hamburg der Deutsche evangelische Posaunentag statt. Ein Wochenende lang ließen 15.000 Bläserinnen und Bläser die Hansestadt erklingen, verstopften mit großen und kleinen Instrumentenkästen den öffentlichen Nahverkehr und genossen das schöne Wetter.
Es gab Konzerte in allen Kirchen, bei denen man hochklassige Blechbläserensembles hören und bestaunen konnte. Und dazu drei Massenchöre, von denen die Serenade an den Landungsbrücken am imposantesten war. Zum Auftakt begaben sich rund 300 Musikerinnen und Musiker von Büsum aus nach Helgoland, um sich dort mit einem Präludium auf See auf das schöne Gemeinschaftserlebnis einzustimmen.
Auch Mittelfranken und der Landkreis Fürth war mit einer Abordnung an der Elbe vertreten. Es war ein großartiges Erlebnis, so viele Gleichgesinnte zu treffen, die alle mit dem gleichen Ziel unterwegs sind, nämlich das Lob Gottes mit Blechblasinstrumenten in die Welt hinauszuposaunen. Und es wurde gebührend gefeiert, dass wir uns im Jahr der Tuba befinden. Wir freuen uns auf das nächste Großereignis beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 2025 vom 30. April bis zum 4. Mai in Hannover.
Alexa Stuhlmüller, Leiterin Posaunenchor St. Rochus


Deutscher Evangelischer Posaunentag in Hamburg 2024
Bildrechte Stuhlmüller