Aktuelles

KantorInnenstelle bald wieder besetzt

Daniela Müller
Bildrechte: privat

Nach einem Beschluss des Besetzungsgremiums kann die derzeit vakante KantorInnenstelle in der Kirchengemeinde St. Rochus überraschend schnell neu besetzt werden. Das bedeutet, dass nach jetziger Planung die neue Dekanatskantorin Daniela Müller am 1. Advent (1. Dezember 2019) in ihr Amt eingeführt wird. Bis dahin wird Dr. Christian Büttner weiterhin die Chöre der Kantorei kommissarisch leiten. Die Aspirantin möchte sich hier kurz vorstellen:

Mein Name ist Daniela Annemarie Müller, und ich bin 39 Jahre alt. Geboren wurde ich in Neustadt/Aisch, aufgewachsen bin ich in Münchsteinach, wo ich im Münster das Orgeln erlernen durfte. Kirchenmusikerin wollte ich schon als Jugendliche werden, weshalb ich nach dem Abitur ein Jahr zur C-Ausbildung in Halberstadt war. Mein anschließendes Diplomstudium absolvierte ich hauptsächlich in Tübingen. Nach meinem Praktikumsjahr in Blaubeuren arbeitete ich fünf Jahre als hauptamtliche Kirchenmusikerin der evangelischen Kirchengemeinde Erkelenz. Im Anschluss erfüllte ich mir meinen Jugendtraum vom englischsprachigen Auslandsstudium, und verbrachte zwei Jahre in Dallas/Texas, um meinen Master of Sacred Music zu erwerben. Zuletzt habe ich viereinhalb Jahre in Westerstede und im Kirchenkreis Ammerland als Kantorin gearbeitet. Sowohl in Erkelenz als auch im Ammerland konnte ich insbesondere im Bereich Aufbauarbeit viel bewegen. Nun freue ich mich, ab Dezember endlich in meiner fränkischen Heimat arbeiten zu können. Insbesondere die Chorarbeit liegt mir sehr am Herzen.

Ich freue mich sehr darauf, Sie alle kennenzulernen und in Ihrer Gemeinde musikalisch zu wirken. Es grüßt Sie herzlich, Ihre zukünftige Kantorin Daniela Annemarie Müller